schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Konzert im Yard Club Köln am 19. November



Shademan 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Düsseldorf
Alter:
Beiträge: 230
Dabei seit: 07 / 2010
Homepage Private Nachricht
offline
Betreff: Re: Konzert im Yard Club Köln am 19. November  -  Gepostet: 26.11.2017 - 01:12 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Clubfred


...nicht nach Duisburg kann, habe ich mich kurzerhand durch den Sonntagabend-Verkehr nach Köln begeben in den Yard Club.

Corvin war wegen Lord of the Lost verhindert, dafür ist sein Kumpel Didi Möller eingesprungen,
der seine Sache mehr als ordentlich erledigt hat. Die Jungs haben 2 Sets gespielt, unterbrochen
von einer ca. 15-minütigen Pause. War ein echt geiler Gig,





Aha, Didi Möller war das also an den Keys.

In Duisburg gab es dann demnach ein kürzeres Set.

All my friends habe ich - wegen Konzertbeginn vor 20:00 Uhr - sic!! - verpasst, und von (Wishdream) Lady nur noch den Schluss gehört.

Tomorrow gab es auch nicht (kenn ich gar nicht, jedenfalls nicht, dass ich wüsste), Age of madness (kenne ich sehr wohl) fehlte ebenso
und es gab auch keine Pause.

Allerdings proppenvoll der Laden, und nach jedem Stück gab es tosenden Applaus.

Nervig nur - und mir absolut unverständlich - wieso man bei einem Konzert permanent rein und raus laufen muss. Natürlich immer genau
vor meiner Nase und quasi im Minutentakt.

Bier holen verstehe ich ja noch, aber gleich ganz aus dem Saal raus, und kurz danach wieder rein???
nach unten nach oben

Bedankomat




Die folgenden Benutzer haben sich für dieses Topic bedankt:
Westernhagen

enja 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 189
Dabei seit: 03 / 2011
Private Nachricht
offline
Betreff: Re: Konzert im Yard Club Köln am 19. November  -  Gepostet: 29.11.2017 - 17:20 Uhr  -  
Zitat
Zitat Shademan: Nervig nur - und mir absolut unverständlich - wieso man bei einem Konzert permanent rein und raus laufen muss. Natürlich immer genau vor meiner Nase und quasi im Minutentakt.

Bier holen verstehe ich ja noch, aber gleich ganz aus dem Saal raus, und kurz danach wieder rein???


Ich vermute mal die Blase und das Nikotin sind Schuld. Ich war genau am anderen Ende vom Saal (bei der Personaltür). Da waren ein paar Besoffene, die interessierte alles, nur der Auftritt von Jane nicht. Dementsprechend unruhig war es dort also auch.

Warum vor 8 Uhr begonnen wurde, weiß ich auch nicht: das hab' ich auch noch nie erlebt, bei keiner Band der Welt. Von daher hat Jane jetzt ein Alleinstellungsmerkmal.

Immerhin: der Gig war tadellos; Akustik, Spielfreude, Location, Songauswahl, alles hat gepasst. Doch, einen Punkt gibt es noch: das Bier war zu teuer!

Auf ein neues im nächsten Jahr

Gruß ENJA
Konzerte, die ich 2018 auf dem Plan habe:

05.05. Ray Wilson + Band in der Georg Heimann Halle in Netphen
09.05 Arena in der Zeche Carl in Duisburg
11.06. Roger Waters in der Lanxess Arena in Köln
08.09. German Kultrock Festival Balver Höhle
nach unten nach oben
Shademan 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Düsseldorf
Alter:
Beiträge: 230
Dabei seit: 07 / 2010
Homepage Private Nachricht
offline
Betreff: Re: Konzert im Yard Club Köln am 19. November  -  Gepostet: 03.12.2017 - 01:49 Uhr  -  
Zitat geschrieben von enja"]


Warum vor 8 Uhr begonnen wurde, weiß ich auch nicht: das hab' ich auch noch nie erlebt, bei keiner Band der Welt. Von daher hat Jane jetzt ein Alleinstellungsmerkmal.

[/b]


Ich habe das leider schon mal erlebt: Bei Kansas und Styx in Bonn. Beide Bands gleich groß auf den Tickets, den Plakaten, überall.
Also ein Double Feature zweier US Top Bands. Dachte ich.

Tatsächlich hat Kansas dann um 19:00 Uhr eröffnet, und nur 60 Minuten - wenn überhaupt - gespielt. Ich bekam gerade noch die letzten
10 Minuten oder so mit. Und ich war wegen Kansas angereist.

Ich war echt wütend.

Styx haben dann noch ein tolles Set abgeliefert, zum Glück. Aber ich wollte hauptsächlich mal wieder Kansas sehen.
nach unten nach oben
enja 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 189
Dabei seit: 03 / 2011
Private Nachricht
offline
Betreff: Re: Konzert im Yard Club Köln am 19. November  -  Gepostet: 05.12.2017 - 19:19 Uhr  -  
Zitat Shademan:
Zitat
Tatsächlich hat Kansas dann um 19:00 Uhr eröffnet, und nur 60 Minuten - wenn überhaupt - gespielt. Ich bekam gerade noch die letzten 10 Minuten oder so mit. Und ich war wegen Kansas angereist.


Dazu fällt mir eine Geschichte aus den 80ern ein:
Wird sind damals zu viert von Siegen nach Köln gefahren um SAGA in der alten Radsporthalle zu sehen. Jetzt waren wir nicht die größten Fans, kannten aber die gängigen Lieder. Wir kommen in die Halle und es wurde bereits gespielt. Dumm gelaufen, aber wir haben dann kräftig gefeiert und gejubelt. Mitsingen ging zwar nicht, irgendwie wurden nur Songs gespielt, die wir nicht kannten. Das Konzert war dann auch schon um 20.45 Uhr beendet und Zugabe gab es auch nicht. Na ja, wir standen von unseren Sitzplätzen auf um zu gehen, bis wir merkten, das die Leute um uns herum sich kaputtlachten. Einer klärte uns dann schließlich auf. Und als um 21.00 Uhr SAGA dann mit ihrem Konzert begannen, wussten wir schon nicht mehr, wie die Vorband hieß, die wir so bejubelt hatten.
Konzerte, die ich 2018 auf dem Plan habe:

05.05. Ray Wilson + Band in der Georg Heimann Halle in Netphen
09.05 Arena in der Zeche Carl in Duisburg
11.06. Roger Waters in der Lanxess Arena in Köln
08.09. German Kultrock Festival Balver Höhle
nach unten nach oben
Grisu 
 
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Bremen
Alter: 56
Beiträge: 824
Dabei seit: 03 / 2009
Private Nachricht
offline
Betreff: Re: Konzert im Yard Club Köln am 19. November  -  Gepostet: 06.12.2017 - 07:40 Uhr  -  
Ach Enja, da bin ich ja beruhigt.........
Bei mir und meinem Kumpel war es damals in den 70gern noch dämlicher.
Wir sind zum Jane Konzert gefahren , die Vorband sollte " Blonker" sein, die ich nicht unbedingt gut fand.
Das Konzert begann und es kamen haarige verfilzte bärtige Typen auf die Bühne, die Musik machten.......
Mein Kumpel und Ich buuuhten die Band die ganze Zeit aus und das ging bestimmt schon 15 Min. so. ( Die Leute sahen uns schon komisch an).......bis ich schließlich feststellte......." Huch, warum spielen die denn Stücke von Jane " ????

Die Vorband war ausgefallen . :(
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 06.12.2017 - 07:40 Uhr von Grisu.
nach unten nach oben
enja 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 189
Dabei seit: 03 / 2011
Private Nachricht
offline
Betreff: Re: Konzert im Yard Club Köln am 19. November  -  Gepostet: 06.12.2017 - 13:01 Uhr  -  
Eigentlich müsste man ja mal einen Anekdotenthread aufmachen...

Ich mach das jetzt auch.
Konzerte, die ich 2018 auf dem Plan habe:

05.05. Ray Wilson + Band in der Georg Heimann Halle in Netphen
09.05 Arena in der Zeche Carl in Duisburg
11.06. Roger Waters in der Lanxess Arena in Köln
08.09. German Kultrock Festival Balver Höhle
nach unten nach oben
 
     




Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 19.06.2018 - 12:20