schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Anekdoten aus den guten alten Zeiten



enja 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 182
Dabei seit: 03 / 2011
Private Nachricht
offline
Betreff: Anekdoten aus den guten alten Zeiten  -  Gepostet: 06.12.2017 - 13:19 Uhr  -  
Hi,

ich stelle mir vor, dass man in diesem Thread Anekdoten von der guten alten Zeit bis hinein in die Gegenwart postet. Im Thread über das Konzert im Yardclub Köln haben Shademan, Grisu und ich drei solcher Anekdoten zum Besten gegeben. Als Beispiel poste ich diese noch einmal:


Zitat Shademan:
Zitat
Ich habe das leider schon mal erlebt: Bei Kansas und Styx in Bonn. Beide Bands gleich groß auf den Tickets, den Plakaten, überall. Also ein Double Feature zweier US Top Bands. Dachte ich. Tatsächlich hat Kansas dann um 19:00 Uhr eröffnet, und nur 60 Minuten - wenn überhaupt - gespielt. Ich bekam gerade noch die letzten 10 Minuten oder so mit. Und ich war wegen Kansas angereist. Ich war echt wütend.
Styx haben dann noch ein tolles Set abgeliefert, zum Glück. Aber ich wollte hauptsächlich mal wieder Kansas sehen.


Zitat Enja:
Zitat
Dazu fällt mir eine Geschichte aus den 80ern ein:
Wird sind damals zu viert von Siegen nach Köln gefahren um SAGA in der alten Radsporthalle zu sehen. Jetzt waren wir nicht die größten Fans, kannten aber die gängigen Lieder. Wir kommen in die Halle und es wurde bereits gespielt. Dumm gelaufen, aber wir haben dann kräftig gefeiert und gejubelt. Mitsingen ging zwar nicht, irgendwie wurden nur Songs gespielt, die wir nicht kannten. Das Konzert war dann auch schon um 20.45 Uhr beendet und Zugabe gab es auch nicht. Na ja, wir standen von unseren Sitzplätzen auf um zu gehen, bis wir merkten, das die Leute um uns herum sich kaputtlachten. Einer klärte uns dann schließlich auf. Und als um 21.00 Uhr SAGA dann mit ihrem Konzert begannen, wussten wir schon nicht mehr, wie die Vorband hieß, die wir so bejubelt hatten.


Zitat Grisu:
Zitat
Ach Enja, da bin ich ja beruhigt.........
Bei mir und meinem Kumpel war es damals in den 70gern noch dämlicher.
Wir sind zum Jane Konzert gefahren , die Vorband sollte " Blonker" sein, die ich nicht unbedingt gut fand.
Das Konzert begann und es kamen haarige verfilzte bärtige Typen auf die Bühne, die Musik machten.......
Mein Kumpel und Ich buuuhten die Band die ganze Zeit aus und das ging bestimmt schon 15 Min. so. ( Die Leute sahen uns schon komisch an).......bis ich schließlich feststellte......." Huch, warum spielen die denn Stücke von Jane " ????
Die Vorband war ausgefallen . :(


In der Erwartung weiterer Anekdoten verbleibt: ENJA
Konzerte, die ich 2018 auf dem Plan habe:

05.05. Ray Wilson + Band in der Georg Heimann Halle in Netphen
11.06. Roger Waters in der Lanxess Arena in Köln
08.09. German Kultrock Festival Balver Höhle
nach unten nach oben

Bedankomat




Die folgenden Benutzer haben sich für dieses Topic bedankt:
Holli

 
     




Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 17.12.2017 - 22:38